HauptseiteÜber mich / schamanische Sichtweise / HunaVeranstaltungen/ Seminare/AusbildungsangebotSchamanisches Arbeiten / BilderAntwortsuche Walking QuestImpressum und AGBsKontakt, Anfahrt, Links
Bayrischer Schamanismus Huna-Schamanismus
Veranstaltungen/ Seminare/Ausbildungsangebot

 Schwitzhütte     Andersweltreiseabend     Ausbildung


Den detailierten Veranstaltungskalender mit allen Terminen und den Seminarbeschreibungen finden Sie auf meiner Hompage

lebensquell-anita-aumer.de



Persönlichkeitsentwicklung und Ausbildung im zeitgemässen Schamanismus 

Selbsterfahrungstage und Ausbildungstage biete ich mit persönlicher Einzelbegleitung an.
Bei Interesse können Sie gerne Kontakt mit mir aufnehmen um die Details zu besprechen.

   

Ausbildung zum Huna-Practitioner  Info:

Huna - lebe ein erfülltes Leben





Schwitzhütte:


für Personengruppen ab 7 Personen

Das Schwitzhüttenritual  ist ein Jahrtausend Jahre altes Reinigungsritual und geht in seinen Ursprüngen auf viele verschiedene Kulturen rund um den Erdball zurück. Es wurde und wird auch heute noch in unterschiedlichen Formen praktiziert. Ich beanspruche für mich keine Durchführung einer fernen Tradition und respektiere die Zurückhaltung und die Skepsis der Völker, die ihre Tradition der Schwitzhüttenzeremonie nicht mit den westlichen Menschen teilen mögen.

Hier im Westen haben wir andere kulturelle Wurzeln und dadurch auch andere Bedingungen und Bedürfnisse, deswegen beschreite ich meinen eigenen Herzensweg bei der Durchführung einer Schwitzhütte.
Mit Liebe zu den Menschen und mit allem Respekt vor anderen Kulturen und allem mich umgebenden.

Dabei beziehe ich den Ort, Tiere, Steine und die Wesenheiten des Platzes mit ein.
Ich verzichte mit Achtung gegenüber anderen Kulturen darauf, deren Sprache, Rituale, oder Entsprechung der Schwitzhüttenzeremonie zu kopieren.

Ich führe Erdschwitzhütten durch, die unserer Zeit und Kultur möglichst angepasst sind. Leben heißt für mich auch Wandel und Veränderung, ein Fließen und sich in den Lebensfluss vertrauensvoll hineingeben. So lässt sich daher auch Dauer und Intensität der Schwitzhütte nicht festlegen, sondern alles entsteht im fliessen lassen.

Auf dem Gelände des Haus Lebensquell ist die Schwitzhütte in die Erde gebaut, aus dem Holz der Fichte, unseren zutiefst mütterlichen Baum. Dadurch hat die Schwitzhütte eine ganz besondere Atmosphäre der Geborgenheit, des Schutzes und der Sicherheit.
Erde und Fichte beides mütterliche Symbole und von draußen kommen Sonne und Feuer, die männlichen Prinzipien und ergänzen zu einer Einheit.


Bitte Folgendes mitbringen:
Hausschuhe oder dicke Socken, Trinkflasche, Schuhe für den Weg zur Schwitzhütte, evtl. Bademantel, warme Kleidung für drinnen und draußen.
Leichte Bekleidung und extra Hand-oder Badetuch für den Aufenthalt in der Schwitzhütte.

Ausgleich:

Schwitzhütte 80 Euro und 20 Euro Hauspauschale mit Abendessen nach der Schwitzhütte

oder: 

Ausgleich Schwitzhütte 80 Euro und VP und Übernachtung  50 Euro



     
    

20121214_173733.jpg           




innere Reisen in den eigenen Seelengarten in dir ....

 


 

 

Durch mein schamanisches Weltbild, fühle ich mich eingebunden in alles, was mich umgibt. So zählen für mich meine Söhne, meine geliebte Herkunftsfamilie
(Danke Mutti, für alles was du für mich und meine Jungs bist und tust), Pflanzen, Tiere, Steine, sichtbare und unsichtbare Wesenheiten der Erde, des Wassers, der Luft und des Feuers zu meiner Familie, ebenso wie Menschen und Wesen des Äthers, die Sonne, die Mondin und Sterne.

                                                   
Ich bin mit allem verwandt


HauptseiteÜber mich / schamanische Sichtweise / HunaVeranstaltungen/ Seminare/AusbildungsangebotSchamanisches Arbeiten / BilderAntwortsuche Walking QuestImpressum und AGBsKontakt, Anfahrt, Links